Screeningprogramm

Das Mammographie-Screening-Programm wurde 2006 vom Bundestag eingeführt und hat zum Ziel, Brustkrebs bei symptomlosen Frauen zwischen 50 und 70 Jahren zu entdecken.

Durch das Mammographie-Screening kann die Sterblichkeit an Brustkrebs signifikant gesenkt werden – das hat die Auswertung der Ergebnisse in den europäischen Ländern, in denen das Screening seit Jahrzehnten durchgeführt wird, inzwischen wissenschaftlich einwandfrei bewiesen.

Entscheidend für den Erfolg des Programmes ist die Teilnahmerate – sie sollte bei mindestens 70 Prozent liegen. Das Screeningzentrum der Region Herford-Minden-Lübbecke ist mit seiner hohen Teilnahmerate die Nummer 1 in Nordrhein-Westfalen.

Mehr Informationen zum Mammographie-Screening-Programm finden Sie hier.

Unser Screeningzentrum ist am Fr. 14.05.21 geschlossen.